Blitze

Im Olymp der Lichtgötter wohnen bis heute die Unterwasserblitze, welche traditionell auch als Amphibienblitze bezeichnet werden. Auch moderne Tauchlampen können es immer noch nicht mit Blitzen aufnehmen, denn diese setzen meist die dreißig bis hundertfache Lichtmenge in nur wenigen Millisekunden frei. Im Vergleich zu früher sind auch die Unterwasserblitzgeräte miniaturisiert worden und das Lichtleiterkabel hat die störanfällige elektronische Blitzebuchse am Unterwassergehäuse ersetzt. Für Taucher, die Spass an der Unterwasserfotografie haben, ist die Blitzbestellung der logische Schritt zu besseren Bildern.